THL – Tierrettung

Datum: 18. Juni 2021 
Alarmzeit: 21:32 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Aschaffenburger Straße 
Fahrzeuge: Kahl 11/1, Kahl 56/1 


Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr zu einer Kleintierrettung ins Ortsgebiet Kahl alarmiert. In einem Hinterhof hatte sich ein Schwan verirrt. Vor Ort angekommen fanden wir einen deutlich geschwächten Schwan in einem Blumenbeet vor.

Der durch die Hitze geschwächte Schwan ließ sich ohne große Probleme in eine Transportbox einladen. Allein das war Anzeichen genug.

Da eine Kontaktaufnahme zu einem Tierarzt oder auch Wildtierbetrieb um diese Uhrzeit schwierig war, entschied man sich den Schwan an den Kahler See zu bringen.

Dort angekommen zeigte sich, dass ihm die Abkühlung sehr schnell zu neuen Kräften half.

Das Tier zeigte der Feuerwehr, dass es ihm im Ortsgebiet einfach nur zu warm war und dass es ihm im kühlen Nass wirklich besser ging.

So schwamm er wohlauf davon.