THL – Verkehrsunfall

Datum: 21. September 2021 
Alarmzeit: 10:24 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten 
Art: Verkehrsunfall 
Einsatzort: Alzenauerstraße 
Fahrzeuge: Kahl 40/1, Kahl 56/1 


Einsatzbericht:

+++ Verkehrsunfall mit Personenschaden und Paralleleinsatz +++

Am Dienstagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei beteiligten PKW auf der Kreuzung Königsbergerstraße/ Ecke Alzenauerstraße. Ersteintreffende Kräfte der Feuerwehr fanden eine, auf der Fahrbahn liegende, verletzte Person vor und leiteten die medizinische Erstversorgung ein. Weitere Kräfte übernahmen die Absicherungsmaßnahmen an der Einsatzstelle. Eingeklemmt wurde glücklicherweise niemand. Da sich die Unfallstelle unmittelbar an den Gleisen der Kahlgrundbahn befand, wurde die Bahnstrecke für die Dauer der Rettungsarbeiten vollgesperrt. Die verletzte Person musste durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus transportiert werden. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurden auslaufende Betriebsmittel durch die Feuerwehr abgestreut und die betroffenen Fahrzeuge von der Hauptverkehrsstraße entfernt, sodass der Verkehr wieder unbeeinträchtigt fließen konnte. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar und wird durch die Polizei ermittelt.

Parallel zu dem Verkehrsunfall ereignete sich ein weiterer Vorfall in Kahl. Auf Höhe des Feuerwehrgerätehauses stürzte eine ältere Dame aus noch ungeklärten Gründen zu Boden und verletzte sich dabei an den unteren Extremitäten. Feuerwehrkräfte, die sich noch auf Bereitschaft im Gerätehaus befanden, eilten der Dame zur Hilfe. Auch hier wurde die medizinische Erstversorgung durch die Kräfte der Feuerwehr Kahl übernommen und die Patientin anschließend an den angeforderten Rettungsdienst übergeben.

Insgesamt waren rund 20 Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes sowie der Polizei im Einsatz.