Eine stetige Weiter- und Fortbildung ist für die Freiwillige Feuerwehr unerlässlich, um für die Gemeinde im Einsatzfall gute Dienste leisten zu können. In Coronazeiten ist dies allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Seit dem 22.05.2020 trainiert die Kahler Feuerwehr daher in mehreren Kleingruppen im Freien und unter strikten Hygienemaßnahmen. So war zum Beispiel vergangenen Freitag das aktuelle Thema “Waldbrand” an der Reihe. Der Regen der letzten Tage war dringend nötig für die Natur, aber laut Deutschem Wetterdienst wird der Index die nächsten Tage wieder auf Stufe 3 von 5 steigen.