Der Vorausrüstwagen wurde während der Bauzeit der Eisenbahnbrücke über die Bundesstraße 8 beschafft, um die Hilfeleistungsfrist auch jenseits der Bahnlinie halten zu können. Das Fahrzeug hat einen eingebauten Schnellangriff, sowie die wichtigsten Gerätschaften für technische Hilfeleistungen an Board – u.a. Schere und Spreizer, einen 5 kW Generator in Form einer Dynawatt Anlage sowie ein Schaumrohr.

Besatzung:3 Personen (1 Trupp)
Fahrgestell:Nissan Patrol
Baujahr:1991
Funkrufname:Florian Kahl 69/1
Außerdienststellung: 2009