Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten auf der BAB 45

21. August 2019 Aus Von Tobias Schürer

Am Montagmittag wurden die Feuerwehren Kahl, Karlstein, Alzenau und Hörstein zu einem schweren Verkehrsunfall auf die BAB 45 in Fahrtrichtung Aschaffenburg alarmiert.

Im Bereich der Auffahrt Alzenau Mitte war ein LKW auf einen anderen LKW aufgefahren.

Hierbei wurden zwei Personen schwer verletzt. Ein LKW Fahrer war im Fahrzeug eingeklemmt, so dass die Fahrerkabine mit hydraulischem Rettungsgerät zerschnitten werden musste um ihn zu befreien.

Von Kahl waren zwei Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge im Einsatz.

Weiterhin waren die Polizei und der Rettungsdienst mit mehreren Rettungswagen und zwei Notärzten an der Einsatzstelle im Einsatz.

Der aus der Fahrerkabine gerettet Schwerverletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Traumazentrum geflogen.

Bei den Rettungsarbeiten wurde zudem ein Kahler Feuerwehrmann leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen zur Behandlung in eine Spezialklinik gebracht werden.

Er konnte die Klinik nach der Behandlung wieder verlassen. Die Autobahn musste für die Rettung voll gesperrt werden.