Glücklicherweise ohne Verletzungen haben die Insassen eines Klein-PKW einen Unfall im Auffahrtsbereich der Anschlussstelle Alzenau-Nord auf die BAB45 überstanden. Am frühen Nachmittag des 30.12.2017 wurden die Feuerwehren aus Kahl und Karlstein auf die BAB45 in Fahrtrichtung Hanau mit dem Stichwort „Verkehrsunfall“ alarmiert. Bei dem Versuch an der Anschlussstelle Alzenau-Nord auf die Autobahn aufzufahren hatte sich der mit mehreren Personen besetzte PKW aus bislang unbekannter Ursache gedreht und war quer zur Fahrbahn im Mittelstreifen zum stehen gekommen. Zur Bergung des PKW musste durch die Feuerwehr zunächst der linke Fahrstreifen und dann kurzzeitig beide Spuren gesperrt werden.

We cannot display this gallery