Video

+++ Minifeuerwehr+++

Große Prüfung für die ganz Kleinen

Am gestrigen Donnerstag stand zum ersten Mal eine besondere Prüfung für die jüngeren Feuerwehrmitglieder der Feuerwehr Kahl an.

Was die Kinder zwischen 8-12 Jahren spielerisch in den Minifeuerwehrstunden nützliches gelernt hatten, wurde erstmals in Kahl in der jährlichen landkreisweiten Flämmchen-Prüfung abgefragt.

Hierbei konnten alle 9 teilnehmenden Minifeuerwehrkinder das Kinderflämmchen 1 (von 1 bis 4) erfolgreich erwerben.

Die Fragen über die Aufgaben der Feuerwehr, was man im Umgang mit Kerzen und Streichhölzern beachten muss und was man alles bei einem Notruf sagen sollte, konnten unsere Minis den Prüfern fehlerfrei erzählen.

Anschließend musste mit einem Kleinlöschgerät die Zielfähigkeit „im Löschangriff“ demonstriert werden.

Als Belohnung wurden am Ende vom Kommandanten ein Abzeichen und ein Flämmchen-Ausweis feierlich überreicht.

Wir freuen uns über die rege Teilnahme und gratulieren unseren Minis herzlich den ersten Schritt auf dem Weg zu großen Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner absolviert zu haben.

Sirenenprobealarm – Warnung der Bevölkerung

Am Donnerstag, 11.04.2019 um 11.00 Uhr werden die Sirenen zur „Warnung der Bevölkerung“ überprüft.

Hierzu werden über Funk alle Sirenen des Landkreises Aschaffenburg mit dem Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst. Bei diesem Sirenensignal handelt es sich um einen ein-minütigen Heulton.

Zusätzlich wird über KATWARN ein Probealarm durchgeführt.

Im Ernstfall folgen diesem Sirenensignal Rundfunkdurchsagen (z.B: auf Bayern 3 oder Antenne Bayern) und / oder örtliche Lautsprecherdurchsagen aus Einsatzfahrzeugen der Polizei oder Feuerwehr.

 

Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“: Zu hören ist das Signal von der auf dem Schlauchturm der Feuerwehr Kahl montierten elektronischen Sirene.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen gibt es in unserer Rubrik Service.

Tags:

Sirenenprobealarm – Warnung der Bevölkerung

Am Mittwoch, 17.10.2018 um 11.00 Uhr werden die Sirenen zur „Warnung der Bevölkerung“ überprüft.

Hierzu werden über Funk alle Sirenen des Landkreises Aschaffenburg mit dem Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst. Bei diesem Sirenensignal handelt es sich um einen ein-minütigen Heulton.

Zusätzlich wird über KATWARN ein Probealarm durchgeführt.

Im Ernstfall folgen diesem Sirenensignal Rundfunkdurchsagen (z.B: auf Bayern 3 oder Antenne Bayern) und / oder örtliche Lautsprecherdurchsagen aus Einsatzfahrzeugen der Polizei oder Feuerwehr.

 

Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“: Zu hören ist das Signal von der auf dem Schlauchturm der Feuerwehr Kahl montierten elektronischen Sirene.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen gibt es in unserer Rubrik Service.

Tags:

Sirenenprobealarm – Warnung der Bevölkerung

Am Mittwoch, 18.04.2018 um 11.00 Uhr werden die Sirenen zur „Warnung der Bevölkerung“ überprüft.

Hierzu werden über Funk alle Sirenen des Landkreises Aschaffenburg mit dem Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst. Bei diesem Sirenensignal handelt es sich um einen ein-minütigen Heulton.

Zusätzlich wird über KATWARN ein Probealarm durchgeführt.

Im Ernstfall folgen diesem Sirenensignal Rundfunkdurchsagen (z.B: auf Bayern 3 oder Antenne Bayern) und / oder örtliche Lautsprecherdurchsagen aus Einsatzfahrzeugen der Polizei oder Feuerwehr.

 

Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“: Zu hören ist das Signal von der auf dem Schlauchturm der Feuerwehr Kahl montierten elektronischen Sirene.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen gibt es in unserer Rubrik Service.

Tags:

Rettung für Schwergewichtler

Täglich müssen die Feuerwehren ausrücken zu Unfällen, die meisten Einsätze sind Routine. Doch Unfälle oder Brände in die große Tiere – also Kühe oder Pferde – verwickelt sind, gehören für die Rettungskräfte zur Ausnahme. Daher wird geübt!

Quelle: BR24

Am Seminar des Landkreises Aschaffenburg in Waldaschaff nahm auch die Feuerwehr Kahl mit 3 Einsatzkräften teil. Das Seminar wurde von einem Fernsehteam des Bayerischen Rundfunks begleitet.

Switch to our mobile site