Verein

Förderverein Feuerwehr Kahl 1876 e.V.

Eine Freiwillige Feuerwehr besteht in Bayern aus zwei Teilen:
Einerseits ist die Freiwillige Feuerwehr als sogenannte „gemeindliche“ Feuerwehr als Organ der Gemeinde tätig und andererseits wird die Bezeichnung „Freiwillige Feuerwehr“ auch für den Feuerwehrverein genutzt.
Der Feuerwehrverein ist ein eingetragener Verein und als gemeinnützig anerkannt. Er hat, wie andere Vereine auch, einen von der Mitgliederversammlung gewählten Vorstand und Mitglieder.
Der Feuerwehrverein ist zudem auch „Förderverein“ der Einsatzabteilung. Er fördert einerseits die Kameradschaft der Feuerwehrangehörigen durch Veranstaltungen und Aktivitäten, andererseits finanziert er feuerwehrtechnische Zusatzausstattungen.
Viele Feuerwehrvereine unterstützen die Kommunen beim Fahrzeugkauf oder beim Gerätehausbau durch Eigenleistung über die Pflichtaufgaben der Kommunen hinaus. So unter anderem in Kahl aktuell durch die Beschaffung des Mannschafttransportfahrzeuges Florian Kahl 14/1.

Welcher Verein gibt heute einer Kommune noch Geld? Von anderen Vereinen müssen sich die Feuerwehren anhören: „Ihr bekommt alles von der Gemeinde finanziert“, was sich bei genauerer Betrachtung als falsch herausstellt. Der Feuerwehrverein erwirtschaftet seine Mittel durch Veranstaltungen und Aktionen wie jeder andere Verein in einer Gemeinde auch.

Für die Organisation des Feuerwehrvereins zeigt sich der Vorstand verantwortlich. Der Vorstand setzt sich zusammen aus dem 1. und 2. Vorsitzenden, den Kassen- und Schriftführern, den Vertretern der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr und der Minifeuerwehr sowie dem Kommandanten. Dieser Personenkreis ergibt den Vorstand, der von der Vorsitzenden geleitet wird.

        Evi Ritter          Sven Uhlig  
      1. Vorstand          2. Vorstand  
                            Kontakt zum Vorstand über das Kontaktformular

Ehrung für 50 und 20 Jahre Mitgliedschaft im Kahler Feuerwehrverein

Bereits am 19.1.2018 trafen sich die Mitglieder des Kahler Feuerwehrvereins zur Jahreshauptversammlung. 
Die Mitglieder unseres Vereins sind Förderer und Freunde der Kahler Feuerwehr, Aktive Feuerwehrdienstleistende und ehemalige aktive Feuerwehrkameraden. 
Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr sowie einem Ausblick auf das Jahr 2018 kam der Vorsitzenden des Kahler Feuerwehrvereins, Evi Ritter, in diesem Jahr eine besondere Aufgabe zu. 
Sie durfte zwei langjährige Vereinsmitglieder und ehemalige aktive Feuerwehrmänner für besondere Treue auszeichnen. 
Hubert Tschich konnte für 50 Jahre und Dietmar Schwarz für 20 Jahre Mitgliedschaft im Feuerwehrverein geehrt werden.

Die meisten Jahre dieses Zeitraums waren beide zudem aktive Feuerwehrmänner und haben einen Großteil ihrer Freizeit mit Feuerwehrdienst, Ausbildung und Einsätzen verbracht. 
Die vorbildliche Leistung und das außerordentliche Engagement wurden mit einer Urkunde, Geschenken und Dankesreden des Feuerwehrkommandanten Florian Ritter und der Vorsitzenden gewürdigt.

Experimentierfreude bei der Feuerwehr Kahl

Am vergangenen Donnerstag (23.11.2017) konnten Gäste der Freiwilligen Feuerwehr Kahl im Rahmen des Vortrages von Sabrina Gibhardt erfahren wie schnell Kinderspielzeug brennen kann und was man beachten sollte. Allerdings wurde dies nicht nur theoretisch besprochen, sondern auch praktisch in mehreren spannenden Versuchen veranschaulicht.
Das Ansehen des kurzen Videos lohnt sich und wird vielleicht die Sicht auf eigentlich ungefährliches Spielzeug etwas verändern. Vielen Dank an Sabrina für den tollen Vortrag und an Heidi für die Videos.

Im Anschluss fand am Freitag die wöchentliche Fortbildung der Kahler Freiwilligen Feuerwehr statt. Unser Mitglied Marc erzählte etwas zum Thema Be- und Entlüftung und zündete hierfür nach den praktischen Übungen eine Drei-Zimmer-Wohnung für uns an, um die Brand- und vor allem Rauchverbreitung zu Simulieren. Hierbei handelte es sich natürlich nur um ein selbst gebautes Model einer Drei-Zimmer-Wohnung.

Beitrag auf Facebook

Vortrag „Wie schnell brennt Spielzeug“

Vortrag

Rückblick Feuerwehrfest

Unser Feuerwehrfest am gestrigen Sonntag, 17.08.2017, war ein voller Erfolg. Das Wetter hat es gut mit uns gemeint und viele Kahler haben uns besucht und sich von uns Bewirten lassen. Besonders haben wir uns über die vielen Besucher gefreut, die ein echtes Interesse an unserer Feuerwehrarbeit gezeigt und sich an verschieden Stationen unser Material und unser HLF angesehen haben. Rege wurde auch das Angebot genutzt, in die Rolle eines Feuerwehrdienstleistenden zu schlüpfen und an einem Schrottfahrzeug die hydraulische Schere und den Spreizer auszuprobieren. Die Kinder haben außerdem fleißig unser Spritzenhäuschen gelöscht und die Hüpfburg unsicher gemacht.
Vielen Dank an alle Helfer und interessierten Besucher für diesen gelungenen Sonntag!

Beitrag auf Facebook

Switch to our mobile site