V-LKW Neubeschaffung

Mehrere Einsätze für die Freiwillige Feuerwehr am Dienstagmorgen

Die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr wurden heute Vormittag zunächst zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Fahrzeugen im Kahler Ortsgebiet mit drei beteiligten Personen alarmiert.

Bei dem Unfall wurde eine Person verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Auf die Absicherung der Unfallstelle und die Betreuung der unverletzten Fahrzeuginsassen folgte unmittelbar eine weitere Aufgabe für die Freiwilligen Feuerwehrleute.

Auf einem Gelände ganz in der Nähe des Feuerwehrhauses verlor ein Lastwagen vermutlich wegen eines technischen Defekts eine sehr große Menge an Motoröl, welches ursprünglich ausgeliefert werden sollte.

Um eine weitere Umweltkontamination zu verhindern, wurde das Öl mit einer sehr großen Menge an Ölbindemittel abgestreut, so dass der Schadstoff gebunden wurde, wie auf den Fotos zu sehen ist.

Nebenschauplatz des ereignisreichen Vormittags war schließlich noch ein festgefrorener Schwan auf dem Campingsee. Nach Ersterkundung der Lage durch die Feuerwehrleute nach Erhalt der Meldung übernahm die Wasserwacht Kahl den Einsatz und befreite das Tier aus seiner misslichen Situation.

 

 

Auftrag zur Ersatzbeschaffung des GW-L1 erteilt

Die Gemeinde Kahl hat den Auftrag zur Ersatzbeschaffung des GW-L1 erteilt. Die Feuerwehr Kahl beschafft zusammen mit der Feuerwehr Schöllkrippen je einen V-LKW aus einer Rahmenvereinbarung des Freistaats Bayern. Das Fahrzeug wird auf Basis eines MAN Fahrgestells beschafft und soll im Laufe des Jahres 2019 ausgeliefert werden.

Beispielfoto

Regierung von Unterfranken genehmigt V-LKW

Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Kahl die vorzeitige Beschaffungsfreigabe für einen Versorgungs-LKW (V-LKW) für die FF Kahl erteilt. Mit dieser Beschaffungsmaßnahme wird ein Gerätewagen-Logistik 1 mit Baujahr 2001 ersetzt. Unter V-LKW Neubeschaffung wird in unregelmäßigen Abständen über die Fortschritte der Beschaffung berichtet.

Switch to our mobile site