Werbekampagne 05/2019

Unsere Werbeflyer für den Monat Mai sind ab jetzt in Euren Briefkästen zu finden.
Wir treffen uns jeden Freitag um 19 Uhr zur gemeinsamen Ausbildung, einfach vorbeikommen und mitmachen

Unterstützung bei Brand in Karlstein

Zu einem B3P „Brand im Gebäude – Person in Gefahr“ wurde die Feuerwehr Gemeinde Karlstein sowie ein weiteres Löschfahrzeug aus der Gemeinde Kahl, in der Nacht von Sonntag auf Montag (20.05.) um 00:36 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort in der Kurmainzer Straße (OT Dettingen), drang massiv Rauch aus dem Gebäude, zwei Frauen hatten bereits eine Person aus dem Wohnbereich bis in den Flur geschleppt, mussten dann aber auf Grund der starken Rauchentwicklung das Gebäude verlassen, beide hatten sich hierbei eine Rauchgasvergiftung zugezogen und wurden durch den Rettungsdienst später in ein Krankenhaus eingeliefert. Sofort gingen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude vor und fanden den Bewohner auf, dieser wurde nach draußen gebracht und von Feuerwehrleuten sowie einem sich privat vor Ort befindlichen Mitglied der BRK Bereitschaft, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, versorgt. Hierbei zeigte sich wieder, wie wichtig die medizinische Ausbildung und Ausstattung auch bei der Feuerwehr ist. So werden in Karlstein auf jedem Löschfahrzeug ein Automatischer – Externer – Defibrillator kurz AED, sowie auf allen Fahrzeugen Notfallrucksäcke mit erweiterter Ausstattung (First Responder), vorgehalten. Beides konnte in diesem Fall erfolgreich eingesetzt werden. Den Rest des Eintrags lesen. »

Brand im Hafen Aschaffenburg

Am Samstag, 11.05.2019 kam es gegen 05.00 Uhr in Aschaffenburg zu einem Großbrand in einer Recycling Firma in Aschaffenburg-Leider. Zu diesem Brand wurden auch zahlreiche Feuerwehren und Einheiten aus dem Landkreis Aschaffenburg zur Unterstützung der Feuerwehr Aschaffenburg alarmiert.
So kamen u.a. die Züge „Warnen“ aus beiden Inspektionsbezirken zum Warnen der Bevölkerung in Aschaffenburg-Leider, Stockstadt und Sonneck, der Zug „Messen“ zur Gefahrstoffmessung, weitere überörtliche Löschzüge mit Atemschutzgeräteträgern, die zur unmittelbaren Brandbekämpfung eingesetzt wurden, die SEG-Drohne, Feuerwehrboote zum Einziehen einer Ölsperre und das Atemschutzzentrum zum Einsatz. Außerdem wurden aus dem Landkreis große Mengen Schaummittel für die Brandbekämpfung angeliefert. Die letzten Kräfte aus dem Landkreis wurden gegen 21.30 Uhr aus dem Einsatz entlassen.

Im Einzelnen waren folgende Einheiten in Aschaffenburg tätig: Alzenau, Atemschutzzentrum Goldbach, Blankenbach, Dammbach, Eichenberg, Feldkahl-Rottenberg, Goldbach, Großostheim, Haibach, Heigenbrücken, Hörstein, Hösbach-Bahnhof, Johannesberg, Kahl, Karlstein, Kleinostheim, Krombach, Laufach, Mainaschaff, Mömbris, Niedersteinbach, Sappi Stockstadt, Schimborn, Stockstadt, Waldaschaff, Wasserlos, Weibersbrunn, Winzenhohl

+++ Erinnerung – Floriansfest am Samstag+++

Am Samstag feiern wir bei jedem Wetter im und am Feuerwehrhaus in Kahl unser Floriansfest.

Die Vorbereitungen laufen!

Neben leckerem Essen und Trinken wird es auch ein tolles Programm für alle Kinder geben.

Die Kleinen dürfen zum Beispiel mit Mini- Feuerwehrautos ihr Talent als zukünftige Feuerwehrmaschinisten testen.

 

Wir sehen uns am Samstag, den 4 Mai, ab 18:00 Uhr am Feuerwehrgerätehaus!

Switch to our mobile site