Minifeuerwehr

Ein verlockendes Angebot für alle Acht- bis Zwölfjährigen – Minifeuerwehr

Ein verlockendes Angebot für alle Acht- bis Zwölfjährigen

Seit mehr als 40 Jahren bildet die Jugendarbeit der Kahler Feuerwehr die Basis für den Brandschutz in unserer Gemeinde Kahl. Im Jahr 1969 wurde mit großem Erfolg die erste Kahler Jugendfeuerwehr gegründet.

Flyer der MiniFF

Im Rahmen der Jugendarbeit bietet die Feuerwehr Kahl zahlreiche Veranstaltungen für Jugendliche und Kinder an, die nicht Mitglied der Feuerwehr sind. Viele Kinder besuchen den Jugendfeuerwehrstand am Sandhasenrock, machen im Rahmen des Schul-Unterrichts eine Führung durch das Feuerwehrhaus oder melden sich zu den Ferienspielen an.

Was immer die Feuerwehr auch anbietet, die Kinder sind begeistert. Das Interesse, regelmäßig in einer Jugendgruppe der Feuerwehr mitzumachen, ist groß. Leider gab es dabei bisher für viele Kinder ein Hindernis, nämlich das Alter! Sie waren für einen Eintritt einfach noch zu jung.

Der Feuerwehrverein Kahl gründete im September 2010 in Zusammenarbeit mit der aktiven Feuerwehrmannschaft die Mini-Feuerwehr Kahl: eine Jugendgruppe für alle kleinen Feuerwehrmädchen und -jungen.

Mitmachen kann jedes Kind, dass in Kahl oder einer angrenzenden Ortschaft wohnt, zwischen  acht und zwölf Jahren alt ist und Interesse an der Feuerwehr hat.

Was bietet die Mini-Feuerwehr Kahl?

  • Unterrichte und Brandschutzerziehung
  • Aktionen wie Fastnachts- und Martinsumzug oder Florianstag
  • Ausflüge
  • Spaß und Spiel.

Die Gruppe trifft sich alle zwei Wochen donnerstags um 17 Uhr für eine Stunde im Feuerwehrhaus.  Vorbeikommen kann man zu jedem Termin.

Die Gruppenleitung hat Evi Ritter.

Aufnahmeformular MiniFF
Aufnahmeformular MiniFF
Aufnahmeformular_MiniFF.pdf
41,6 KB
346 Downloads
Details

Einverständniserklärung_Foto
Einverständniserklärung_Foto
Einverständniserklärung.pdf
65,1 KB
341 Downloads
Details

Experimentierfreude bei der Feuerwehr Kahl

Am vergangenen Donnerstag (23.11.2017) konnten Gäste der Freiwilligen Feuerwehr Kahl im Rahmen des Vortrages von Sabrina Gibhardt erfahren wie schnell Kinderspielzeug brennen kann und was man beachten sollte. Allerdings wurde dies nicht nur theoretisch besprochen, sondern auch praktisch in mehreren spannenden Versuchen veranschaulicht.
Das Ansehen des kurzen Videos lohnt sich und wird vielleicht die Sicht auf eigentlich ungefährliches Spielzeug etwas verändern. Vielen Dank an Sabrina für den tollen Vortrag und an Heidi für die Videos.

Im Anschluss fand am Freitag die wöchentliche Fortbildung der Kahler Freiwilligen Feuerwehr statt. Unser Mitglied Marc erzählte etwas zum Thema Be- und Entlüftung und zündete hierfür nach den praktischen Übungen eine Drei-Zimmer-Wohnung für uns an, um die Brand- und vor allem Rauchverbreitung zu Simulieren. Hierbei handelte es sich natürlich nur um ein selbst gebautes Model einer Drei-Zimmer-Wohnung.

Beitrag auf Facebook

Vortrag „Wie schnell brennt Spielzeug“

Vortrag

Rückblick Feuerwehrfest

21686731_1475815749133910_7256004921164182400_o Unser Feuerwehrfest am gestrigen Sonntag, 17.08.2017, war ein voller Erfolg. Das Wetter hat es gut mit uns gemeint und viele Kahler haben uns besucht und sich von uns Bewirten lassen. Besonders haben wir uns über die vielen Besucher gefreut, die ein echtes Interesse an unserer Feuerwehrarbeit gezeigt und sich an verschieden Stationen unser Material und unser HLF angesehen haben. Rege wurde auch das Angebot genutzt, in die Rolle eines Feuerwehrdienstleistenden zu schlüpfen und an einem Schrottfahrzeug die hydraulische Schere und den Spreizer auszuprobieren. Die Kinder haben außerdem fleißig unser Spritzenhäuschen gelöscht und die Hüpfburg unsicher gemacht.
Vielen Dank an alle Helfer und interessierten Besucher für diesen gelungenen Sonntag!

Beitrag auf Facebook

MiniFF startet wieder nach der Sommerpause

Am Donnerstag, 14.09.2017, startet die Mini-Feuerwehr wieder durch. Thema wird das Absperren von Einsatzstellen sein und Beginn ist wie immer um 17 Uhr in der Feuerwehr Kahl.

Merkblatt Absperren
Merkblatt Absperren
Merkblatt-Absperren.pdf
90,4 KB
53 Downloads
Details

Switch to our mobile site