Jugendfeuerwehr

Sirenenprobealarm – Warnung der Bevölkerung

Am Mittwoch, 17.10.2018 um 11.00 Uhr werden die Sirenen zur „Warnung der Bevölkerung“ überprüft.

Hierzu werden über Funk alle Sirenen des Landkreises Aschaffenburg mit dem Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“ ausgelöst. Bei diesem Sirenensignal handelt es sich um einen ein-minütigen Heulton.

Zusätzlich wird über KATWARN ein Probealarm durchgeführt.

Im Ernstfall folgen diesem Sirenensignal Rundfunkdurchsagen (z.B: auf Bayern 3 oder Antenne Bayern) und / oder örtliche Lautsprecherdurchsagen aus Einsatzfahrzeugen der Polizei oder Feuerwehr.

 

Sirenensignal „Warnung der Bevölkerung“: Zu hören ist das Signal von der auf dem Schlauchturm der Feuerwehr Kahl montierten elektronischen Sirene.

Weitere Informationen zu den Sirenensignalen gibt es in unserer Rubrik Service.

Tags:

Ferienspiele bei der Feuerwehr Kahl

Am Samstag (17.8.2018) hat sich die Jugendfeuerwehr wieder an den diesjährigen Ferienspielen beteiligt. Die angemeldeten Kinder durften den Samstag in der Feuerwehr verbringen und an verschiedenen Aktionen, wie einem Feuerlöschertraining, Schneideversuchen an Schrottautos mit schwerem Gerät und an einer Suche mittels Wärmebildkamera im künstlich verrauchten Keller teilnehmen. Weiterhin konnten sie beobachten was passiert, wenn Fett oder Spraydosen das brennen anfangen. Die Kinder waren von dem spannenden und lehrreichen Tag begeistert.

Gemeinsame Waldbrandübung

(11.07.2018) Die heißen und besonders trockenen Wochen stellen auch die Feuerwehren vor Herrausvorderungen. Waldbrände sind hierbei für die Feuerwehr besonders beanspruchend. Es müssen viele Einsatzkräfte über oft lange Wegstrecken an den Einsatzort verbracht werden. Die Wasserversorgung ist in Waldgebieten nur selten gegeben. Auch reichen oft die Kräfte einer Feuerwehr nicht aus, einen Waldbrand schnell und effektiv zu löschen. Alle diese Punkte waren Anlass für eine durch die Feuerwehr Großkrotzenburg iniziierte gemeinsame Waldbrandübung der Wehren aus Rodenbach, Großkrotzenburg und Kahl. Gleichzeitig konnte hierbei auch die länderübergreifende Kommunikation im Digitalfunk erprobt werden und Erfahrungen mit speziellem Materiel zur Bekämpfung von Waldbränden ausgetauscht werden.

Max & Flocke

Mit der Kinderinternetseite www.max-und-flocke-helferland.de bietet das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) eine Internetseite an, um Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren mit Gefahren im Alltag vertraut zu machen.

Kinder und Jugendliche können hier wichtige Verhaltensregeln zu den Themen wie BrandschutzErste HilfeNotrufEhrenamt und Selbsthilfe erlernen, die sich sehr nachhaltig auf das gesamte weitere Leben auswirken.

Sie erhalten Informationen über das deutsche Hilfeleistungssystem (wie z.B. Rettungsdienst und Feuerwehr) und die ehrenamtliche Tätigkeit. Aber vor allem soll ihnen die Angst vor Notfällen und Katastrophen genommen werden und ihre Selbsthilfefähigkeit gestärkt werden.

Sandhasenrock 2018

Auch am diesjährigen Sandhasenrock (16.06.2018) ist die Feuerwehr Kahl vor Ort. Die Jugendfeuerwehr Kahl bietet Spiel und Spaß für den interessierten Feuerwehr-Nachwuchs von morgen!

Switch to our mobile site